Anhang III Bezeichnungen gemäß Artikel 8 Abs. 1


Nachfolgend ist der Anhang III der TEXTILKENNZEICHNUNGSVERORDNUNG (EU) Nr. 1007/2011 des EUROPÄISCHEN PARLAMENTS und des RATES vom 27. September 2011 wiedergegeben (veröffentlicht im Amtsblatt der Europäischen Union vom 18.10.2011 - L272/1). Wir können keine Verantwortung für die Aktualität, Vollständigkeit oder korrekte Übernahme der Texte übernehmen.


ANHANG III Bezeichnungen gemäß Artikel 8 Absatz 1

— Bulgarisch: „необработена вълна“
— Spanisch: „lana virgen“ oder „lana de esquilado“
— Tschechisch: „střižní vlna“
— Dänisch: „ren, ny uld“
— Deutsch: „Schurwolle“
— Estnisch: „uus vill“
— Griechisch: „παρθένο μαλλί“
— Englisch: „fleece wool“ oder „virgin wool“
— Französisch: „laine vierge“ oder „laine de tonte“
— Irisch: „olann lomra“
— Italienisch: „lana vergine“ oder „lana di tosa“
— Lettisch: „pirmlietojuma vilna“ oder „cirptā vilna“
— Litauisch: „natūralioji vilna“
— Ungarisch: „élőgyapjú“
— Maltesisch: „suf verġni“
— Niederländisch: „scheerwol“
— Polnisch: „żywa wełna“
— Portugiesisch: „lã virgem“
— Rumänisch: „lână virgină“
— Slowakisch: „strižná vlna“
— Slowenisch: „runska volna“
— Finnisch: „uusi villa“
— Schwedisch: „ny ull“


(C) 2008 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken